Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

default_mobilelogo

Tommie Joe Harris

tommieSeit frühester Kindheit ist Tommie Joe Harris eng mit Musik vertraut, sang in einer kleinen Gospelgruppe, und spielte während seiner Schul- und Collegezeit in den jeweiligen Orchestern und Marching Bands. 1957 wurde er vor dem Saxophonisten Yusef Lateef entdeckt und gefördert.

 

1959 trat Tommie Harris in die Luftwaffe ein und verbrachte 13 Monate in Korea, wo er täglich sechs Stunden Schlagzeug Übte. Noch während seiner Verpflichtungszeit bei der Luftwaffe gründete er die erste Band in Charleston, South Carolina, wo er stationiert war. 1964 wurde er nach Bitburg  in (West) Deutschland versetzt, wo er „The Fabulous Upsetters“ gründete. Diese Band blieb nach Tommie Harris Austritt aus der Luftwaffe 1967 bis 1971 bestehen. Im selben Jahr bildete er aus Musikern dieser Band - Johnny Wilder Jr., als Sänger und Rod Temperton (Komponist und Arrangeur von Michael Jackson „Thriller“) als Organist - die Band „Heatwave“. Zahlreiche Tourneen führten diese Gruppe durch Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Belgien, England und Spanien.

 

1974 ging Tommie mit der „Barry Window Dance and Showband“ aus Basel auf Nordafrika Tournee. Danach besuchte er die Schweizer Jazzschule in Bern und wurde dort von Billy Brooks unterrichet. Seitdem leitete er diverse Bands und internationale Projekte und wurde 1987 in seiner Heimat mit der Aufnahme in die Alabama Jazz Hall of Fame geehrt.

 

Seit gut 27 Jehren ist Tommie Joe Harris, der in mehr als 12 internationalen Bands spielte und sang, ein sehr gefragter Schlagzeuger und Sänger. Seit 2005 leitet er die Blues and RnB Session im Frankfurter (Main) „ Orange Peel“ .

 


REFERENZEN: